Skyscraper
Newsletter

News
OKI verschenkt Bodenaufkleber an Schulen, Kitas u.a.
Im Kampf gegen Corona trägt eine visuelle Kommunikation entscheidend dazu bei, das Bewusstsein für Social Distancing zu sensibilisieren. Besonders für Kinder ist die Einhaltung der erforderlichen Regeln schwierig. OKI Europe hat daher eine ganz besondere Aktion am Start. In Kooperation mit dem WDR stellt der Druckerspezialist Schulen, Kindergärten und anderen Einrichtungen für Kinder kostenfreie Bodenaufkleber zur Verfügung. Im Look der beliebten Sendung mit der Maus unterstützen die plakativen Aufkleber Kinder dabei, die Abstandregeln mit viel Spaß einzuhalten.

Schulen, Kindertagesstätten, Kinderarztpraxen, Tier- und Freizeitparks oder Spielzeuggeschäfte können von OKI je bis zu 20 kindgerechte Bodenaufkleber im beliebten Maus-Design kostenlos erhalten, indem sie sich aus drei Formaten ein Paket mit bis zu 20 Aufklebern individuell zusammenstellen. Es gibt runde Bodenaufkleber (285 x 285 mm) und rechteckige Sticker im vertikalen oder horizontalen Bannerformat (297 x 1320 mm). Auf allen Aufklebern weist die Maus aus der gleichnamigen, beliebten WDR-Sendung darauf hin, einen Abstand von 1,5 Metern einzuhalten. Das Bannerformat ist darüber hinaus sogar personalisierbar. Auf Wunsch kann der Name der Einrichtung eingefügt oder die Meterangabe abgeändert werden. Die Aufkleber können ideal für Bodenflächen oder Fenster verwendet und später leicht wieder abgelöst werden.

Die Aktion läuft bis Jahresende in limitierter Auflage und nur solange der Vorrat reicht. Die Sticker können direkt bei OKI über mediamarketplace@okieurope.com bestellt werden. Interessierte Einrichtungen teilen OKI per Mail einfach die gewünschte Stückzahl (maximal 20 Sticker) und Formatzusammenstellung des Aufkleberpakets sowie die Lieferadresse inklusive Ansprechpartner mit. Bei einem personalisierten Bannerformat muss zusätzlich noch der Name der Schule oder Einrichtung sowie bei Bedarf eine andere Meterangabe in der Mail angegeben werden. Für den Besteller entstehen keine Versandkosten.

„Mit der kostenlosen Bereitstellung der Bodenaufkleber unterstützen wir Schulen, Kindergärten sowie andere Einrichtungen für und mit Kindern dabei, den Übergang zurück in einen neuen Alltag sicher zu gestalten. Die Maus hat für Kinder einen extrem hohen Wiedererkennungswert und Spaßfaktor, was das Umsetzen der Abstandregeln erleichtert“, freut sich Ibrahim Ahmet, Director Volume Sales und Marketing bei OKI über die Aktion.

www.oki.de
(Quelle: www.pr-vonharsdorf.de)




News
Fujitsu: Leistungsstarker Quad-Socket PRIMERGY RX4770 M6 Server
Der neue Quad-Socket PRIMERGY RX4770 M6 Server von Fujitsu beschleunigt als Kernelement von Unternehmens-Rechenzentren die datenbasierte Business-Transformation, erhöht die Serverleistung und eignet sich optimal für In-Memory-Datenbank- und Analyseaufgaben.

Der PRIMERGY-Server erfüllt mit seiner enorm hohen Leistung alle Workload-Anforderungen. Angetrieben von vier Intel Xeon Scalable-Prozessoren der dritten Generation inklusive integrierter KI-Beschleunigung durch Intel Deep Learning Boost wurde der Server für den derzeit schnellsten verfügbaren Arbeitsspeicher konzipiert: die Intel Optane Persistent Memory 200 Serie. Durch das aktualisierte Design wird eine hohe Rechenleistung mit bis zu 112 Kernen pro System in einem Gehäuse mit 3HE-Formfaktor bereitgestellt. Ein schneller, leistungsstarker und kostengünstiger Arbeitsspeicher für große Datenmengen mit bis zu 48 DIMM-Modulen, darunter 24 der Intel Optane Persistent Memory Module, macht Anwendungen deutlich schneller.

Fujitsu gibt Unternehmen, die über sehr große virtuelle Maschinen als Basis ihrer digitalen Umgebung verfügen, einen weiteren Schub, indem es die Intel Ultra Path Interconnect (UPI)-Konnektivität der Server der neuen Generation mit sechs Intel UPI verdoppelt hat.

Der flexible Aufbau der Festplatteneinschübe des Servers eignet sich für den Betrieb von bis zu 24x 2,5-Zoll-SAS-/SATA-/NVMe-Speicherlaufwerken. Durch insgesamt elf PCIe 3.0-Erweiterungssteckplätze und einen dynamischen Onboard-LAN-Controller (DynamicLoM) mit OCP 3.0 Schnittstellen ist man auch für künftige Geschäftsanforderungen bestens aufgestellt. Sie sorgen für zusätzliche Eingangs-/Ausgangsbandbreite. Speziell für Deep Learning-Prozesse unterstützt der PRIMERGY RX4770 M6 zwei GPU-Module mit doppelter Breite und voller Länge.

Christian Leutner, VP & Head of Product Sales, Fujitsu Europa: „Mit den Prozessoren und dem Speicher der neuesten Intel Generation bietet der PRIMERGY RX4770 M6 Server genau jenes herausragende Leistungspotenzial und die KI-Kapazität, die Unternehmen für immer komplexere Geschäftsanforderungen und zur Verwaltung riesiger Datenmengen brauchen. Maschinelles Lernen und Deep Learning Workloads für beispielsweise Bildklassifikation, Spracherkennung, Sprachmodellierung und industrielle Anwendungen, gewinnen kontinuierlich an Bedeutung. Mit den neuen, technisch topaktuellen Servern, können Unternehmen jetzt die Laufzeit solcher Prozesse erheblich optimieren.“

Fujitsus PRIMERGY RX4770 M6 Server mit den neuen Intel Xeon Scalable Prozessoren der 3. Generation und der Intel Optane 200 Serie mit persistentem Speicher sind ab Ende Oktober 2020 entweder direkt bei Fujitsu oder über SELECT Channel Partner bestellbar. Die Preise variieren je nach Region und Systemkonfiguration.

www.fujitsu.com
(Quelle: www.fhnews.de)


News
BlackBerry startet AtHoc Managed Service
BlackBerry, ein führender Anbieter von Sicherheitssoftware und -dienstleistungen für das IoT, bietet mit dem BlackBerry AtHoc Managed Service eine hochwertige Lösung für Krisenkommunikation an. Basierend auf dem BlackBerry AtHoc-System beinhaltet sie den vollen Funktionsumfang als Service, der von BlackBerry bereitgestellt und verwaltet wird. So kann jede Organisation größenunabhängig schnell ein Krisenkommunikationstool einrichten.

Die aktuelle Entwicklung hat vielfach zu einer Neubewertung der Wirksamkeit des Krisenkommunikationsprogramms zum Schutz von Mitarbeitern und Geschäftsprozessen geführt. Durch veränderte Geschäftsabläufe und Home Office Modelle gibt es einen höheren Bedarf nach Lösungen, die den Fortbestand geschäftskritischer Kommunikation sicher stellen.

Der BlackBerry AtHoc Managed Service ist innerhalb von 48 Stunden einsatzbereit. Er bietet den Anwendern rund um die Uhr Krisenmanagement-Kommunikation, Warnmeldungen und umfassenden Support. Die Option, Warnmeldungen im Auftrag des Anwenders zu versenden, ermöglicht diesem die Konzentration auf sein Tagesgeschäft. Über die BlackBerry AtHoc-Plattform können auch Nachrichten mit Regierungsbehörden und Unternehmen ausgetauscht werden - ein Netzwerkeffekt zum Nutzen aller beteiligten Organisationen.

„Um die Sicherheit der Mitarbeiter und den Geschäftsbetrieb insbesondere in dieser turbulenten Zeit zu gewährleisten, ist eine präzise und reaktionsfähige Krisenkommunikation erforderlich“, erklärt Christoph Erdmann, Senior Vice President of Secure Communications bei BlackBerry. „Wir freuen uns, Organisationen jeder Größe genau den hochwertigen Dienst anbieten zu können, der sich bereits unter den anspruchsvollsten Einsatzbedingungen bewährt hat. Dazu zählen etwa zwölf FedRAMP ATOs von Bundesbehörden der Vereinigten Staaten, darunter das Energieministerium, das Heimatschutzministerium, das Gesundheitsministerium, das Justizministerium, die Bundesluftfahrtbehörde, das Finanzministerium und das Department of Veterans Affairs sowie das kanadische Parlament, Global Affairs Canada, Port of Houston und das amerikanische Rote Kreuz.“

Die BlackBerry AtHoc-Software wird weltweit in Unternehmen eingesetzt, um in Krisenzeiten zu kommunizieren und die Zusammenarbeit sicherzustellen. Weitere Informationen zu BlackBerry AtHoc und BlackBerry AtHoc Managed Service unter https://www.blackberry.com/de/de/products/communication/athoc.

(Quelle: www.teamlewis.com)


News
BenQ MOBIUZ Gaming-Monitore mit neuen audiovisuellen Maßstäben
BenQ, ein weltweiter Experte für Display-Technologien, präsentiert mit den neuen Monitoren EX2710 und EX2510 die ersten Modelle seiner neuen MOBIUZ Gaming-Monitor-Serie. Mit der immersiven HDRi-Technologie und den integrierten treVolo Lautsprechern für ein ultra-intensives Gaming-Erlebnis bietet MOBIUZ viele Optimierungen bei Bild und Ton sowie den Steuerungsmöglichkeiten. Dabei schonen MOBIUZ Gaming-Monitore die Augen mit der BenQ Eye-Care-Technologie.

„MOBIUZ entfesselt die Fantasie der Gamer und lässt sie in ein noch lebendigeres und realistischeres Gameplay eintauchen", sagt Conway Lee, Präsident der BenQ Corporation. „Exklusive Innovationen wie intelligentes HDRi und maßgeschneiderte Lautsprecher von unserem renommierten treVolo Audio-Team ergänzen die raffinierten Gaming-Features und die augenschonenden Eigenschaften, damit der Nutzer Gaming-Genuss pur erleben kann."

Die Gaming-Monitore EX2710 und EX2510 verfügen über einen integrierten Lichtsensor, der aktiv das Umgebungslicht erkennt und den Bildschirminhalt analysiert. Die BenQ exklusive HDRi-Technologie bietet eine einzigartige Bildschärfe mit beeindruckendem Kontrast. Schattierungen in dunklen Bereichen des Spiels werden aufgedeckt, Details in hellen Bereichen beibehalten. Die BenQ MOBIUZ Serie punktet mit atemberaubender Farbintensität, -abstimmung und -sättigung. Eingebaute High-End-Lautsprecher, von BenQs treVolo Audio-Ingenieuren entwickelt, machen mit ihrem spektakulären Klangerlebnis das Ingame-Universum perfekt.

Für stressfreies Spielen sorgen die in den MOBIUZ Monitoren vielen eingebauten Innovationen, z.B. die 20 Farbeinstellungen von Light Tuner für verschiedene Gaming-Genres und der Black eQualizer für die Aufhellung dunkler Ecken und Schatten. Das intuitive Scenario Mapping wählt bei eingeschalteter Eingangsquelle automatisch die bevorzugten Einstellungen der Spieler aus. Mit dem Quick OSD Preset und einem 5-Wege-Joystick kann man einfach und schnell auf die Game-Erweiterungen zugreifen. Neben der extrem schnellen Reaktion dank AMD FreeSync™ Premium bietet MOBIUZ auch VRR-Technologien (Variable Refresh Rate) an, die Bildrisse und Ruckeln eliminieren und sehr flüssiges Gameplay möglich machen.

Der BenQ MOBIUZ EX2710 Gaming-Monitor ist ab August zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 319 EUR inkl. MwSt., der EX2510 im September für 279 EUR inkl. MwSt. erhältlich.

Weitere Informationen unter www.benq.de.
(Quelle: www.spacey-pr.de)


News
Clevertouch: Konferenzsoftware Zoom Rooms und Kamera von Jabra
Clevertouch, eine der international führenden Marken für interaktive Touchscreen-Lösungen, hat ein neues Paket für den Konferenzraum im Programm. Die UX-Pro-Großformat-Displays von Clevertouch gibt es im Bundle mit einer leistungsfähigen Jabra-Panoramakamera und der Konferenzsoftware Zoom Rooms. So lässt sich jedes virtuelle Meeting interaktiv und sehr benutzerfreundlich mit nur einem Klick starten.

Heute sind einfache und schnelle Lösungen für eine effektive, virtuelle Zusammenarbeit mit hoher Produktivität gefragt. Remote-Teammitglieder möchten unkompliziert und schnell in einer nahtlosen, kollaborativen Umgebung zusammen arbeiten. Hierfür empfiehlt sich das UX-Pro-Display mit Touch-Funktion von Clevertouch im Bundle mit der smarten Collaboration Software Zoom Rooms und der 4K-leistungsstarken 180-Grad-Panoramakamera PanaCast von Jabra als Plug&Play-Lösung zum Anstecken. Sie bietet mit 3 x 13 Megapixeln und patentiertem Echtzeit-Video-Stitching einen umfassenden Blick auf den gesamten Konferenzraum. Die intuitive Kameratechnologie erkennt einzelne Besprechungsteilnehmer und optimiert das Sichtfeld so, dass alle in das Meeting einbezogen werden.

Mit dem Zoom Rooms Bundle können Online-Meetings sofort starten. Beim Betreten des Konferenzraumes schaltet der integrierte Bewegungsmelder das Clevertouch Display ein und öffnet automatisch die Zoom-Rooms-Oberfäche. Umgekehrt schaltet sich das System automatisch ab, wenn niemand mehr im Raum erkannt wird. Remote-Teilnehmer können ganz einfach mit nur einem Klick zum Meeting eingeladen werden. Die Teilnahme ist per Video oder per Audio only möglich. Dank interaktiver Whiteboarding-Funktionen der leistungsstarken UX-Pro-Serie und der HD-Qualität für Video und Audio sind interaktive Meetings perfekt durchführbar. Mit Zoom Rooms kann man Videokonferenzen skalierbar in Räumen verschiedener Größe umsetzen.

Zwei 15 Watt starke Lautsprecher, der 15 Watt Subwoofer und die eingebauten Line-Array Mikrofone bieten einen erstklassigen Sound. Der High Precision 4K UX Pro von Clevertouch punktet mit echter 4K-Auflösung und modernster Meetingraum-Technologie für Unternehmen. Ein neuer stylischer Stift mit Dual-Recognition-Funktion sorgt für perfekte Hygiene. Gäste können sich statt über das Netzwerk auch über einen eingebauten WiFi-Hotspot einwählen, was zusätzlich höchste Sicherheitsstandards garantiert.

Das Bundle ist ab sofort über den qualifizierten Fachhandel erhältlich.

www.clevertouch.com/de
(Quelle: www.pr-vonharsdorf.de)


News
Martina Rutenbeck übernimmt Geschäftsführung der DIVICON MEDIA
Martina Rutenbeck übernimmt mit Wirkung vom 01. Juli 2020 die Geschäftsführung der DIVICON MEDIA in Leipzig. Die Aufgabe der erfahrenen Medienmanagerin wird es sein, den Netz- und Sendebetrieb als Kerngeschäft des Unternehmens fortzuführen, weitere Dienstleistungen und Produkte zu ergänzen sowie die DIVICON MEDIA mittelfristig zu einem Infrastruktur- und Serviceunternehmen auszubauen.

Die erforderliche Expertise und Erfahrung, insbesondere beim Aufbau von Plattformgeschäften und der Neuausrichtung von Teams sowie ein weitreichendes Netzwerk zu Sendeanstalten, Regulierungsinstanzen und Infrastruktur-Providern bringt Martina Rutenbeck aus verschiedenen führenden Positionen und Projekten der letzten drei Jahrzehnte in der Medienbranche mit.

Zuletzt war Martina Rutenbeck für Ausbau, Vertrieb und Marketing der BrightBlue GmbH tätig, der eigenständigen IPTV-Technologie-Plattform der Deutschen Glasfaser. Zuvor war sie von 2003 an mehr als zwölf Jahre Geschäftsführerin der TV- und Serviceplattform Kabelkiosk des Satellitenbetreibers Eutelsat. Nach der Übernahme durch die M7 Group wurde sie 2014 Managing Director der M7 Deutschland GmbH und baute ab 2016 zusammen mit Investoren und Partnern den eigenständigen TV-Lizenz-Dienstleister content4tv auf. Zu weiteren Stationen ihrer Laufbahn zählen bedeutende Unternehmen der Telekommunikations-, Kabel-, Satelliten- und Breitbandbranche, z.B. die Deutsche Telekom, SES Astra und die SMC Unternehmensberatung.

Wie vorgesehen beendete Ulrich Gathmann seine Funktion als Interims-Manager der DIVICON MEDIA ebenfalls zum 01. Juli 2020.

www.divicon-media.com