Skyscraper
Newsletter

News
api und STAEDTLER schließen Distributionsvereinbarung
Die api Computerhandels GmbH hat mit dem renommierten Nürnberger Schreib- und Zeichengerätehersteller STAEDTLER eine Distributionsvereinbarung geschlossen, die das gesamte Portfolio einschließt. Den api Resellern stehen damit die hochwertigen Produkte aus den Bereichen Schreibgeräte, Marker, Zeichengeräte, Modelliermassen und Künstlerbedarf der STAEDTLER Unternehmensgruppe direkt zur Verfügung sowie auch die Henkel Klebe- und Korrekturprodukte der Marken Pritt, Ponal und Pattex, die STAEDTLER im Rahmen einer langjährigen Vertriebskooperation distribuiert.

Seit der Gründung im Jahr 1835 blickt STAEDTLER auf eine lange Tradition im Bleistiftmacherhandwerk zurück und gehört zu den ältesten Industrieunternehmen Deutschlands. Weltweit werden derzeit 3.000 Mitarbeiter in 26 Ländern beschäftigt. Mit einer Exportquote von über 80 Prozent sind die STAEDTLER-Produkte darüber hinaus in 150 Ländern präsent. In der Zentrale in Nürnberg und an vier Produktionsstandorten in der Metropolregion Nürnberg sorgen 1.200 Mitarbeiter dafür, dass beinahe Zweidrittel der STAEDTLER-Produkte tatsächlich „Made in Germany“ sind. Das Portfolio umfasst Produkte für den Endkunden (B2C) ebenso wie Lösungen für die Industrie (B2B).

Henkel verfügt weltweit über ein ausgewogenes und diversifiziertes Portfolio. Mit starken Marken, Innovationen und Technologien hält das Unternehmen mit seinen drei Unternehmensbereichen führende Marktpositionen. Henkel wurde 1876 gegründet und blickt auf eine über 140-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte Henkel einen Umsatz von über 20 Mrd. EUR und ein bereinigtes betriebliches Ergebnis von rund 3,2 Mrd. EUR. Henkel beschäftigt weltweit mehr als 52.000 Mitarbeiter, die ein vielfältiges Team bilden – verbunden durch eine starke Unternehmenskultur, einen gemeinsamen Unternehmenszweck und gemeinsame Werte. Die führende Rolle von Henkel im Bereich Nachhaltigkeit wird durch viele internationale Indizes und Rankings bestätigt.

„Unsere Produkte begleiten die Kreativität unserer Kunden ein Leben lang. Vom ersten Malstift, über Produkte für Schule und Büro sowie das kreative Gestalten, bis hin zu dem umfangreichen Henkel Klebe- und Korrekturmittelsortiment decken wir für alle Altersgruppen und Anwendungsbereiche die verschiedensten Ansprüche perfekt ab. Wir freuen uns sehr, durch die Partnerschaft mit api Zugang zu einem weiteren, großen Kundenkreis zu bekommen, bei dem wir viel Potenzial sehen“; so Karl-Heinz Raue, Geschäftsführer der STAEDTLER Mars Deutschland GmbH.

Andreas Printz, Einkaufsleiter bei api, ergänzt: „Unsere neuen Partner, die STAEDTLER Unternehmensgruppe sowie die HENKEL AG, stehen für hochwertige und innovative Produkte, die nach dem Motto ‚efficient for ecology‘ auch ökologische Kriterien wie Langlebigkeit und Nachhaltigkeit berücksichtigen. Mit diesem Angebot können wir unseren Resellern auf jeden Fall wieder einen echten Mehrwert bieten. Und das steht letztendlich im Fokus unserer Aufgaben als Distributor.“

www.api.de
www.staedtler.com




News
Neueste Version von NovaStor DataCenter ab 01. Dezember 2020
NovaStor, deutscher Hersteller und Lösungsanbieter für Backup, Restore und Archivierung stellt zum 01. Dezember 2020 die nächste Generation seiner Software vor: NovaStor DataCenter ist der wichtigste Teil der Komplettlösung für Datensicherung. In der komplett überarbeiteten Version vereint die Software alle drei Anforderungen in nur einer Lösung: Backup, Restore und Archivierung.

Die neueste Version von NovaStor DataCenter integriert neben dem Backup geschäftskritischer Daten und Systeme auch eine Archivierungsfunktion für Dateien, Projektstände, Verzeichnisse, VMs oder Applikationen. Die Kombination aus Backup und Langzeitdatenaufbewahrung entlastet den Produktivspeicher und erfüllt die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Alle Aufgaben können übersichtlich in einer einzigen Benutzeroberfläche verwaltet werden.

Die neue Funktion Smart Restore bringt Schnelligkeit in die Sache: Mit der neuen Live-Suche werden Dateien in wenigen Sekunden durchsucht, unabhängig von der Datei-Menge. Der Restore selbst funktioniert unabhängig von der Kenntnis des genauen Backup-Jobs und ist sehr zeitsparend.

Für eine hervorragende User-Erfahrung sorgt die web-basierte Nutzeroberfläche: Der Anwender wird mit interaktiven Dashboards, Tool-Tipps und Zeitplanmanagement durch die Datensicherung geführt. Das komplett neu aufgesetzte Interface zeigt die gesamte Backup-Strategie in einer zentralen Ansicht: alle Funktion zu Backup, Restore, Archivierung sowie Reporting, Monitoring und Service. Die übersichtliche grafische Darstellung ist transparent und erleichtert Anpassungen, wie z.B. das Sichern neuer Systeme, die Client-Verwaltung oder das Identifizieren von Speicher-Engpässen.

„Was Datensicherung heute leisten muss, ist enorm. Unsere Komplettlösung für Backup, Restore und Archivierung entspricht diesen komplexen Anforderungen. Wir glauben aber auch, dass Datensicherung möglichst einfach und intuitiv zu bedienen sein sollte. Deshalb haben wir die Workflows komplett überarbeitet und die Backup Engine noch performanter gemacht.“ erklärt CEO Stefan Utzinger über die neue Version der Software-Lösung NovaStor DataCenter.

Die neue Version NovaStor DataCenter ist ab sofort erhältlich. Weitere Informationen und eine Test-Installation können kostenfrei angefordert werden:
https://bit.ly/neue-version-novastor

www.novastor.de




News
OKI Europe bietet Kunden kostenfreie Tools für Marketingkommunikation
OKI Europe bietet seinen Kunden im Rahmen der „Adapt Today“-Kampagne ein kostenfreies Business Agility Paket im Wert von ca. 500 EUR* an. OKI ist sehr daran interessiert, Unternehmen effektiv bei den derzeit nötigen und schwer planbaren, geschäftlichen Veränderungen zu unterstützen.

Mit dem Angebot erhält man die nötigen Ressourcen, um seine Kunden- und Marketingkommunikation schnell an sich ändernde, gesetzliche Vorgaben – z.B. Abstandsregelungen oder Öffnungszeiten – anzupassen. Unternehmen können die Beschilderungen, Banner, Bodensticker, etc. schnell und einfach hausintern realisieren, ohne auf Drittanbieter angewiesen zu sein.

Das Business Agility Paket umfasst verschiedene Software-Tools, Druckmedien, Vorlagen und Grafiken, mit denen sich branchenspezifisch angepasste Druckmittel einfach selbst erstellen lassen. Zudem beinhaltet das Package ein kostenfreies* sechsmonatiges Abonnement für The Design Hub sowie für die ABBYY FineScanner-App. Die Kreativ-Software The Design Hub von Shoppa ermöglicht es als Komplettlösung für Design- und Druckanforderungen den Anwendern, mit nur wenigen Klicks personalisierte visuelle Kommunikations- und Marketingmaterialien in professioneller Qualität zu erstellen und zu drucken. Dank der integrierten Mediendateien und spezieller Druckeinstellungen kann man auf Knopfdruck viele verschiedene Medientypen und -formate bedrucken. Über The Design Hub hat man zudem den Status des OKI Druckers und des Verbrauchsmaterials jederzeit im Blick.

ABBYY FineScanner ist eine KI-basierte, intelligente mobile Scan-App, mit der sich perfekte, digitale Scans von Papierdokumenten wie Kundenquittungen, Rechnungen und Gutscheinen zum Drucken und Speichern erstellen lassen. Die App erweitert den jeweiligen OKI Drucker mit einer intelligenten Scanfunktion.

„Seit Beginn der Pandemie unterstützen wir Unternehmen dabei, sich tagtäglich an die neuen Herausforderungen anzupassen, denen sie gegenüberstehen. Dazu gehört auch, dass sie schnell auf wechselnde Kundenanforderungen reagieren können, indem sie neue Services anbieten sowie sich ändernde, offizielle Richtlinien einhalten und so die Sicherheit der Kunden gewährleisten“, so Pamela Ghosal, General Manager Marketing Communications EMEA, OKI Ltd.

Das Business Agility Paket gilt für Neukunden beim Kauf eines der unten aufgelisteten OKI Farbdrucker-Modelle (ab Produktregistrierung für die erweiterte Drei-Jahres-Garantie) in Verbindung mit einem OKI Original-CMYK-Toner-Set: C600-Serie (C612),C712,C800-Serie (C834, C844),MC800-Serie (MC853, MC873, MC883) undPro9431.

Kunden, die bereits einen OKI Farbdrucker besitzen, können beim Kauf eines Original-CMYK-Toner-Sets von OKI* auch ihr Paket anfordern. Weitere Informationen zum Angebot gibt es unter www.oki.com/eu

*Es gelten die Teilnahmebedingungen. Geschätzte Werte angegeben.

www.oki.de
(Quelle: www.pr-vonharsdorf.de)




News
AOC launcht zwei neue Curved-Gaming-Monitore aus der G2-Serie
Displayspezialist AOC kündigt mit dem CQ32G2SE (QHD – 1440p-Auflösung) und dem C32G2AE (FHD – 1080p-Auflösung) zwei neue 80 cm (31,5") Gaming-Monitore aus seiner G2-Serie an. Beide Modelle bieten ein Curved VA-Panel (1500R), eine rasend schnelle Bildwiederholrate (165 Hz) und eine Reaktionszeit von 1 ms (MPRT). Dank AMD FreeSync Premium und einer geringen Eingabeverzögerung garantieren sie fantastische Gaming-Sessions.

Vor allem Fans von Renn- und Simulationsspielen werden vom 80 cm (31,5")-Modell CQ32G2SE begeistert sein. Sein Curved VA-Panel (1500R) mit hoher QHD-Auflösung (2560x1440) und einer Pixeldichte von 94 Pixeln pro Zoll bietet extrem detailreiche Darstellungen auf einer riesigen Fläche, die den Gamer auch dank der beeindruckenden Krümmung, der schnellen Bildwiederholrate und der enormen Reaktionsfähigkeit des Monitors in eine ganz andere Welt eintauchen lassen. Hinzu kommen weite Betrachtungswinkel (178/178°), ein hohes Kontrastverhältnis (3000:1) und ein großer Farbraum mit 121 % sRGB-Abdeckung für lebendige, eindrucksvolle Darstellungen.

Das zweite neue Display, der AOC C32G2AE mit gleicher Bildwiederholrate von 165 Hz und Reaktionszeit von 1 ms, bietet Full-HD-Auflösung und hat ein dreiseitig rahmenloses Design und VESA-Montageoption. Damit ist es eine optimale Wahl für Einsteiger und für begeisterte Simulations-Gamer bei Multimonitor-Setups.

Die neuen Modelle setzen die AMD-FreeSync-Premium-Technologie für die Unterstützung variabler Bildwiederholraten ein – für ein reibungsloses Spielerlebnis ohne Stottern und Bildreißen.

Der CQ32G2SE und der C32G2AE lassen sich ohne Werkzeug aufstellen. Sie verfügen über einen stabilen Standfuß inklusive integriertem Kabelmanagement, VESA-Montageoption und zwei 5-W-Stereolautsprecher. Flicker-Free-Technologie und LowBlue-Modus schonen die Augen. HDMI- und DisplayPort-Eingänge ermöglichen eine Vielzahl von Anschlüssen, einschließlich Spielkonsolen. Und dank der Größe, des weiten Betrachtungswinkels, der lebensechten Farben und des tiefen Schwarzwerts kann man mit beiden Monitoren hervorragend Filme mit Freunden und Familie zusammen anschauen.

Beide Monitore sind in Europa ab Dezember zu einem Preis (UVP) von 299,00 EUR / 325,00 CHF (C32G2AE) bzw. 389,00 EUR / 425,00 CHF (CQ32G2SE) erhältlich.

www.tpv-tech.com
(Quelle: www.united.de)




News
Brodos unterzeichnet Kooperation mit StreamView
Die Brodos AG hat eine Kooperation mit StreamView geschlossen, dem Lizenznehmer für Nokia Fernseher und Set-Top-Boxen in Europa. Nokia Mobiltelefone vermarktet Brodos bereits seit vielen Jahren erfolgreich. Mit der neuen Kooperation erweitert Brodos sein Produktsortiment um weitere Nokia Produkte wie Smart TVs, Streaming Geräte und Receiver.

Die neuen Nokia Produkte mit Android ermöglichen smartes Entertainment und ermöglichen den Zugriff auf Netflix, Disney+, Prime Video und andere beliebte Streaming Dienste sowie tausende Apps über Google Play. Die neuen Nokia Produkte verbinden den nordisch minimalistischen Stil mit moderner Technologie für ein unbegrenztes Entertainment zu Hause.

Der Brodos-Produktmanager, Stefan Scholz, freut sich auf die neue Partnerschaft: „Nach jahrelanger erfolgreicher Vermarktung der Nokia Handys starten wir nun mit einem noch breiteren Nokia-Produktangebot. Unsere Partner bekommen damit die Möglichkeit in neue Produktsegmente vorzudringen.“

www.brodos.de